Sonntag, 7. Oktober 2012

Nächte

Ich war fast die ganze Nacht wach. Ich hab ja schon mal geschrieben, dass ich nie einschlafen kann, aber diesmal konnte ich nicht schlafen, weil ich so hunger hatte. Ich hab seit drei Tagen nichts mehr gegessen. Heute esse ich was.
Vielleicht. Und Nachts esse ich nie. Ich kann nicht einfach um 03:00 Uhr in die Küche gehen und mir Toast machen. Nachts kann ich nicht essen... ich weiß nicht, man isst halt am Tage. :/
Wenn ich Nachts essen muss bin ich doch irgendwie gefräßig?

Ich würde mehr schreiben... aber mir fällts irgendwie grad schwer alles aufzuschreiben was mir so im Kopf rumgeht. ^^
Meine Mutter macht immer Abends etwas zu essen. Was warmes und fettiges, also ich empfinde es fettig und viel. Da kann sie mich ja gleich zu McDonalds schleppen und von mir erwarten alles aufzuessen. Wir haben uns früher sehr oft übers Abendessen gestritten (einzige Mahlzeit wo wir zusammen essen, weil wir nur Abends beide zu Hause sind) und eigentlich war das seit meiner Therapie nicht mehr so. Aber gestern ist sie plötzlich wieder so wie früher gewesen, dass sie mich einfach grundlos angeschrien hat. Ich meine.... ich mach doch nichts. Ich sitze doch am Tisch. Und es ist nicht das erste mal, dass ich mal nicht diese scheiß Nudeln mit Sahnesoße essen will. (Aber neeeein, das ist ja gar keine Sahne!!)
Sie tut immer so, als wenn ich der einzige bin, der hier jeden verarscht und jeden verletzt. Sie ist doch genauso, sie nutzt einfach nur aus, dass ich das essen muss, was sie mir vorsetzt und sie versucht da so viele Kalorien wie möglich reinzustopfen, weil sie weiß, dass ich nur das am Tag esse. Ich will aber nichts fettiges, ich will was normales. Tomatensoße.... von mir aus. Kartoffeln sind auch ok. Und sie kommt mir mit Sahnesoße, sagt auch noch, dass es keine ist, und wundert sich dann wenn ich es nicht essen will. Ich würd ja essen wenn sie mich nicht verarschen würde. Aber ich bin ja der Böse, weil ich ihr liebevoll gekochtes essen nicht will und mit meiner Krankheit sowieso alles kaputt mache.


Kommentare:

  1. Ohja Eltern können echt anstrengend sein. Heute wollte meine Mutter nichts zum Mittag kochen und hat mich gefragt was ich essen will. Ich sagte ihr ich würde schon irgendetwas finden worauf sie meinte es solle ja was vernünftiges sein und nicht "wieder nur 50 kcal haben" wie sie sagte. Also ich sie dann allerdings fragte was denn für sie vernünftig sei meinte sie ich könne mir ja eine Tiefkühlpizza machen. HALLO?!

    AntwortenLöschen
  2. Oha :x seit 3 Tagen? :/
    Hm, deine Mutter macht sich einfach nur Sorgen, sie fühlt sich hilflos.. nehm ihr das nicht so übel :/ und versuch stark zu bleiben.. und zu deiner Umfrage. Versuchst du nicht aus der Magersucht heraus zu kommen? und möchtest deshalb diesen Blog hier führen? Dann schreibe das was du möchtest! Und nicht was deine Leser lesen wollen ! Schreibe über das, über das du schreiben willst ! wenn es mal gar nichts ist - ist es halt gar nichts! wenn es mal 10 Posts am Tag sind, sind es halt 10 Posts! es ist dein Blog !
    bleib stark..:*

    AntwortenLöschen
  3. mütter sind meist überfordert wenn sie anfangen zu schreien. essstörungen sind für alle beteiligten nicht einfach. vielleicht könntet ihr euch öfter aussprechen. vielleicht kannst du mit ihr sprechen und ihr sagen, wann es dir leichter fällt etwas zu essen, dann geht sie vielleicht drauf ein. das hilft ihr vielleicht, damit sie besser damit umgehen kann. :)

    AntwortenLöschen